Arbeit & Wirtschaft

Arbeit & Wirtschaft
SPÖ Wien / Christian Fürthner Bild: SPÖ Wien / Christian Fürthner

Damit alle Wienerinnen und Wiener profitieren!

Wien Bonus

  • Der Wien Bonus im Bereich der Wohnungsvergabe war der Startschuss für eine weitreichende Forderung der SPÖ. Er wurde sukzessive weiter ausgebaut. Aus diesem Grund wurde der Wien Bonus bereits auf den Arbeitsmarkt und die Lehrstellen ausgeweitet. Außerdem sollen Wiener Betriebe bei Auftragsvergaben der Stadt stärker berücksichtigt werden. Ziel ist dabei eine verstärkte Beschaffung gesunder und nachhaltig produzierter regionaler und saisonaler Produkte. Das ist gut für die Umwelt und für die Wiener Wirtschaft! Der erfolgreiche Wien Bonus wird auch in Zukunft weiter ausgebaut.

Lehrlingsgarantie und Berufsschuloffensive

  • Die Jugendarbeitslosigkeit ist aufgrund der wirtschaftlichen Krise besonders stark gestiegen. Daher müssen wir Zukunftsperspektiven für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen sicherstellen und verhindern, dass sie zu Krisenverlierern werden.
  • Alle reden vom Fachkräftemangel, Wien tut etwas dagegen – mit der Lehrlingsgarantie und einer Berufsschuloffensive. Auch wenn die Coronavirus-Pandemie gerade die Jugendarbeitslosigkeit ansteigen hat lassen, werden wir alles tun, damit all jene, die keine Lehrstelle haben, eine bekommen – vor allem auch in den überbetrieblichen Lehrwerkstätten der Stadt. Außerdem wird zusätzlich ein topmodernes Zentralberufsschulgebäude gebaut und alle anderen Standorte werden saniert.

Joboffensive 50plus

  • Ein besonderes Anliegen sind uns auch all jene ArbeitnehmerInnen, die sehr viel Erfahrung haben und trotzdem Probleme am Arbeitsmarkt bekommen haben. Für die wurde die Joboffensive 50plus ins Leben gerufen. Das ist ein Angebot der Stadt Wien und des AMS Wien an über 50-jährige arbeitslose Wienerinnen und Wiener, die schon länger erfolglos Arbeit suchen. Sie sollen durch eine einjährige Förderung eine neue Beschäftigungschance im Bereich der Gemeinde Wien, gemeinnützigen Einrichtungen aber auch der privaten Wirtschaft erhalten. Diese Aktion setzen wir fort, denn wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz in unserer Stadt.