Dringender Appell von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig

Bürgermeister Michael Ludwig - Entschlossen für Wien
© Michael Königshofer

Wer jetzt zuhause bleibt, kann Leben retten! Bürgermeister Dr. Michael Ludwig hat deswegen gestern an die Wiener Bevölkerung appeliert, nicht unnötig außer Haus zu gehen, soziale Kontakte zu meiden und sich und seine Mitmenschen zu schützen.

Hier geht’s zum Video!

Liebe Wienerinnen und Wiener,

es sind schwere Zeiten, die wir gerade erleben und mitmachen – viele Menschen leben in Sorge um sich und ihre Mitmenschen. Das verstehe ich, wir alle möchten vermeiden, dass uns eine mögliche Ansteckung mit dem Corona-Virus trifft. Darum sage ich, halten Sie sich an die Vorgaben und Regelungen der Bundesregierung – seien Sie achtsam mit sich und Ihren Nächsten.

Und auch weil ich nun verstärkt davon höre, dass viele Menschen die Gelegenheit der Ausgangsbeschränkung nutzen wollen, Ihre Amtswege jetzt in aller Ruhe zu erledigen – in den Bezirksämtern gibt es teilweise Schlangenbildungen – so auch in den Spitälern, weil viele gesundheitliche Fragen haben.

Ich sage es mit aller Deutlichkeit: Riskieren Sie nicht Ihr Leben und das Leben all jener, die sich im Dienste der Öffentlichkeit engagieren. Bleiben Sie zu Hause und gehen Sie nur in wirklich dringenden und unablässigen Situationen auf ein Amt – überlegen Sie: die nächsten 14 Tage wird so gut wie alles auf Notbetrieb geschalten – daher ist es außer in absoluten Notfällen auch nicht notwendig, dass Sie jetzt ein Amt oder eine Behörde besuchen. Sie können, sobald Entwarnung gegeben ist, auch dann alle Ihre Erledigungen machen – und riskieren damit nicht, jemandes und Ihre Gesundheit. Vielen steht auch die Möglichkeit der telefonischen und Online-Beantragung zur Verfügung.

Seien Sie vernünftig – bleiben Sie zu Hause – alles, was Sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt zum Leben brauchen, wird Ihnen gegeben: Lebensmittelgeschäfte haben offen, Strom, Wasser, Gas, Müllabfuhr und Öffis – ganz abgesehen davon, dass die Einsatzkräfte, Spitäler und Betreuungseinrichtungen, rund um die Uhr für Sie verstärkt da sind. Die Kindergärten und Schulen stehen mit Betreuungsangeboten sofern es nicht anders geht, ebenfalls zur Verfügung.

Liebe Wienerinnen und Wiener, es sind schwere Zeiten, die wir gerade erleben: ich bitte Sie zum Schutze aller: Gefährden Sie sich nicht selbst und andere und halten Sie sich bis auf Weiteres an diese strikten Vorgaben. Alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihr Michael Ludwig, Bürgermeister der Stadt Wien

Bereits einen Tag später zeigte der Appell Wirkung. Die Lage in den Bezirksämtern, Sozialämtern und Gesundheitsämtern hat sich deutlich entspannt. „Ich freue mich, dass die Menschen sich zum Schutze aller an die Vorgaben halten und zu Hause bleiben“, so der Bürgermeister.„Ich bitte alle, sich auch weiterhin an die Vorgaben zu halten und kann nur noch einmal darauf hinweisen, dass so gut wie alles in Wien schon online beantragt, bzw. auch telefonisch geregelt werden kann. Nutzen Sie dieses Angebot! Ich kann Ihnen versichern, es wird von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jede Eingabe, wie gehabt, bearbeitet.“